Die Delegierten­ver­samm­lung 2024 von Swiss Marketing stand ganz im Zeichen der neuen Energie. Im erleb­nis­re­ichen WOW-Muse­um Zürich wurde Chris Poz­zoli ein­stim­mig zum neuen Präsi­den­ten des Zen­tralvor­stands gewählt. Auch der Zen­tralvor­stand selb­st erhält mit Marc Anco­ra und Ubal­do Pic­cone zwei neue Mit­glieder. Sie ergänzen die wiedergewählten ZF-Mit­glieder Simon Albiss­er, Katha­ri­na Mäder, Diet­ger Löf­fler und Beat Schlumpf. Der ZF ist in dieser frischen Zusam­menset­zung somit ide­al aufgestellt, um die ver­bandsin­terne Zusam­me­nar­beit zu stärken und den Ver­band zeit­gemäss zu positionieren.

Ein ereignis­re­ich­er und pos­i­tiv­er Abend ging am 27. Juni 2024 im WOW-Muse­um Zürich zu Ende. Der Swiss Marketing Ver­band traf sich zur alljährlichen Delegierten­ver­samm­lung, bei der in diesem Jahr mehrere span­nende Wahlen auf dem Trak­tan­dum standen.

Zum einen war dies die ein­stim­mig angenommene Wahl von Chris Poz­zoli zum neuen Präsi­den­ten des Zen­tralvor­stands von Swiss Marketing. Chris Poz­zoli ist ein mehrsprachiger Unternehmer, der langjährige Erfahrung im inter­na­tionalen Verkaufs- und Mar­ketingum­feld mit­bringt und bere­its 4 Jahre im Vor­stand des Swiss Marketing Club Zürich tätig war. Er fol­gt auf Andreas Bal­asz, der den Ver­band während sechs Jahren als Präsi­dent führte und per dieses Jahr den Rück­tritt bekan­nt gab. 

Andreas Bal­asz wurde zu Ehren seines Ein­satzes als Ver­band­spräsi­dent zum Ehren­mit­glied ernan­nt und mit der gold­e­nen Nadel aus­geze­ich­net. Auch Andreas Wild erhielt auf­grund sein­er außeror­dentlichen Leis­tung als Geschäfts­führer des Ver­bands die lebenslange Ehren­mit­glied­schaft sowie die gold­ene Nadel.

Zum anderen wur­den auf­grund mehrerer Rück­tritte zwei neue Zen­tralvor­standsmit­glieder gewählt. Mar­co Anco­ra und Ubal­do Pic­cone bilden neu zusam­men mit dem frisch gewählten Präsi­den­ten Chris Poz­zoli sowie den beste­hen­den bzw. wiedergewählten ZF-Mit­gliedern Simon Albiss­er, Katha­ri­na Mäder, Diet­ger Löf­fler und Beat Schlumpf ein neues Gros, das den Ver­band gemein­sam mit Geschäfts­führer Jan Mau­r­er nach vorne brin­gen möchte. Ziel dabei soll vor allem die zeit­na­he Umset­zung der im let­zten Jahr ver­ab­schiede­ten neuen Strate­gie sein, die den Ver­band zen­traler und somit effizien­ter sowie bess­er auf den Markt abges­timmt posi­tion­ieren soll. Dies bedeutet auch eine ver­stärk­te Zusam­me­nar­beit mit den ver­schiede­nen Regio­nen, wobei der ZV eine wichtige Brück­en­funk­tion übernimmt.

Der neu gewählte Zen­tralvor­stand zusam­men mit Geschäfts­führer Jan Mau­r­er. V.l.n.r.: Beat Schlumpf, Simon Albiss­er, Ubal­do Pic­cone, Diet­ger Löf­fler, Katha­ri­na Mäder, Jan Mau­r­er, Mar­co Anco­ra und Chris Pozzoli.

Auch der neue Geschäfts­führer Jan Mau­r­er kon­nte erst­mals per­sön­lich das Wort an die Mit­glieder richt­en. Zusam­men mit seinem neu zusam­mengestell­ten Team freut er sich auf die kom­mende Her­aus­forderung und ist zuver­sichtlich, den Ver­band langfristig stark posi­tion­ieren zu können.

Für einen lock­eren Abschluss sorgte schliesslich die Bege­hung des span­nen­den Ausstel­lungs-Bere­ichs des WOW-Muse­ums. Ganz im Sinne von «think out­side the box» taucht­en die Delegierten in eine Welt voller far­biger Illu­sio­nen, bei der es eini­gen buch­stäblich den Boden unter den Füssen weg­zog. Der im Anschluss servierte Apéro Riche wurde freudig in Emp­fang genom­men und gemein­sam auf die frisch gewählten angestossen, sodass der Abend bei her­zlichem Net­work­ing all­seits gut gelaunt ausklin­gen konnte.