185 frisch­ge­ba­ckene Marke­ting­leiter und Verkaufs­leiter feierten am 27. November im Hotel Victoria-Jungfrau in Interlaken

Nachdem die letzt­jäh­rige Diplom­feier der Marketing- und Verkaufs­leiter dem Corona-Virus zum Opfer fiel, war dieses Jahr endlich wieder ein live­haf­tiger Event angesagt.
Rund 350 Personen nahmen an der Diplom­feier teil, 260 blieben zum Gala-Dinner im Grand Hotel. Bei diesem Festessen waren auch rund 30 Absol­ven­tinnen und Absol­venten von der Class of 2020 dabei. Ein verdienter Nach­schlag für einen Teil jener, die ihre Feier damals nur per Bild­schirm verfolgen konnten.

Hohe Positiv-Quote bei den Marketingleitern

Die Class of 2021, deren Erfolge in Inter­laken gefeiert wurde, schlug sich sehr unter­schied­lich. Bei den Marke­ting­lei­tern waren 61 Damen und Herren geprüft worden, 51 oder 83.6 Prozent schlossen mit Erfolg ab.

Einiges härter fiel die Selektion bei den Verkaufs­lei­te­rinnen und Verkaufs­lei­tern aus. 222 Aspi­ranten traten zur Prüfung an, 133 oder 59.9 Prozent reüs­sierten. Bei den Key-Account-Managern stellten sich drei der grossen Probe, die zu Schluss genau einer bestand.

Diplom­feier 2021: Spitzenleistungen

Auch an der dies­jäh­rigen Diplom­feier wurden die erfolg­reichsten der Erfolg­rei­chen mit Bronze-Awards von Ivo Soldini ausgezeichnet.

Als Jahr­gangs­beste der Marke­ting­leiter kam Lara Zurmühle mit einer Gesamt­durch­schnitts­note von 5.075 ins Ziel. Bei den Verkaufs­lei­tern obsiegte Romain Rochat, Gesamt­durch­schnitts­note 5.33.

Artikel in HORIZONT
Artikel in der WERBEWOCHE/m&k
Video “Exklusive Einblicke”